Na slědach Krabata - Wutrobnje witajće do dwurěčneje Łužicy
Auf den Spuren des Krabat - Herzlich Willkommen in der zweisprachigen Lausitz

14. KRABAT-Fest 24.-26. Juli 2015

14. KRABAT-Fest 24. - 26. Juli 2015

Allerlei Legenden und Mythen ranken sich um KRABAT – die Sagengestalt, welche bis heute Schutzpatron der Sorben ist. In der Lausitz ist der gute Zauberer längst bekannt und sogar eine geschützte Marke. Doch in der Gegend von Žumberak – einer Grenzregion zwischen Kroatien und Slowenien – ist dies noch nicht so. Dabei hat KRABAT genau dort seine Wurzeln. Deshalb hat sich der Krabatverein auf die Fahnen geschrieben, den Slowenen und Kroaten dabei zu helfen, KRABAT auch in deren Region als Marke zu etablieren. Ahnenforscher Hans-Jürgen Schröter aus Wittichenau ist seit Jahren auf der Spur von Oberst Johann von Schadowitz (1624–1704), auf den die Sagenfigur zurückgeht. Der Obrist, der der seine letzten Lebensjahre in einem Vorwerk im heutigen Groß Särchen verbrachte, stammt aus dem Norden Kroatiens. Das Vorwerk erhielt er von Sachsens Kurfürst Johann Georg III. Inzwischen fand der Historiker echte Nachfahren des Obristen. Angehörige mit dem Familiennamen Sajatovic, zu Deutsch Schadowitz. Mit denen haben die deutschen KRABAT-Freunde im vergangenen Jahr auch Tuchfühlung aufgenommen. Die so entstandenen Kontakte zwischen der Lausitz und Žumberak will der Krabatverein – der sich übrigens als Netzwerk versteht – weiter vertiefen.

Die Region Žumberak wird Gastgeber des 14. KRABAT-Festes sein! Dieses findet in der Zeit von 24. – 26.Juli 2015 statt. Auf der Messe WIR – 2015 (27.-29.03.2015) wird die Region Žumberak ebenfalls vertreten sein. Interessenten, die sich einbringen oder als Besucher mitreisen wollen, sind herzlich willkommen! Anmeldungen und Bewerbungen können auch an die eMailadresse des Krabatvereins geschickt werden: info@krabatregion.de

Partner:

radyserb net solutions