Na slědach Krabata - Wutrobnje witajće do dwurěčneje Łužicy
Auf den Spuren des Krabat - Herzlich Willkommen in der zweisprachigen Lausitz

KRABAT-Radwanderweg (KRABATowy pućik)

10. Abschnitt: Ralbitz - Laske - Zerna (10. wotrězk: Ralbicy - Łask -Sernjany) 4,3 km

Von Ralbitz führt der KRABAT-Radwanderweg auf dem Radweg und auf der Landstraße nach Laske. Durch den Lasker Auenwald geht es dann auf einem Feldweg weiter nach Zerna. Entlang des Weges kann man einen kurzen Abstecher nach Rosenthal einplanen. Die zahlreichen Kreuze und Betsäulen in den Vorgärten lassen erkennen, dass die Einwohner in dieser Region ausgesprochen religiös sind.

Teil der Sage auf der Informationstafel

Die Sage erzählt, dass der Schwarze Müller, nachdem er das Pferd gekauft hatte, gleich auf der Stelle vier glühende Hufeisen aufschlagen lassen wollte. Das Pferd flüsterte mit menschlicher Stimme dem Lehrjungen ins Ohr: „Streif bitte das Halfter übers linke Ohr ab“. Das Pferd verschwand und eine Lerche hob sich zum Himmel herauf.

Powěda so, zo chcyše Čornochołmčanski młynk, jako běše Krabata – konja kupił, jemu štyri žehliwe podkowy přibić dać. Kóń pak z čłowjeskim hłosom wučobnikej šeptny: „Prošu će, sćehń mi ruče wuzdu přez lěwe wucho“. Naraz so kóń zhubi a drobny škowrončk so k njebjesam znošowaše.

Abstecher nach Rosenthal (Róžant)

Überregionale Bedeutung besitzt der Marienwallfahrtsort Rosenthal als religiöses Zentrum der katholischen Sorben. In jedem Jahr ist die Kirche in Rosenthal Ziel mehrerer Wallfahrten, die Gläubige aus den umliegenden Kirchgemeinden und aus der weiteren Umgebung vereinen. Dem Wasser der Marienquelle neben der Wallfahrtskirche wird heilende Wirkung zugesprochen.

Impressionen

Laske und Lasker Auenwald

Rosenthal

Impressum und Datenschutz | Impresum a škit datow  
Partner: